Aktuelles

  • Medenrunde

    Alle Teams haben Klassenerhalt geschafft - TC Heimbach mit Medenrunde zufrieden. Zufrieden mit dem Abschneiden der Mannschaften beim Tennisclub Heimbach zeigt sich Club-Chef Edi Faller bei der Read More
  • Medenrunde

    Heiße Matches auf glühendem Sand - Herren-Team des Tennisclubs Heimbach kämpft sich zum Erfolg. Es war im wahrsten Sinne des Wortes ein „heißes“ Match, was sich die Read More
  • Doppelmeisterschaften

    Im Doppelpack geht‘s noch besser - Club-Meisterschaft beim TC Heimbach. Nun hat es geklappt – nachdem der erste Termin für die Doppelmeisterschaft beim Tennisclub Heimbach bedingt durch schlechtes Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15

Aktuelles

  • Medenrunde +

    Alle Teams haben Klassenerhalt geschafft - TC Heimbach mit Medenrunde zufrieden. Zufrieden mit dem Abschneiden der Read More
  • Medenrunde +

    Heiße Matches auf glühendem Sand - Herren-Team des Tennisclubs Heimbach kämpft sich zum Erfolg. Es war Read More
  • Doppelmeisterschaften +

    Im Doppelpack geht‘s noch besser - Club-Meisterschaft beim TC Heimbach. Nun hat es geklappt – nachdem der Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

„Besser hätte es in unserem Jubiläumsjahr gar nicht laufen können“ so das Fazit von Clubchef Edi Faller beim Saisonabschluss am Samstag im Clubheim in Heimbach. 40 Jahre Tennisclub Heimbach - dieses Vereinsjubiläum feierte der Club in diesem Jahr mit zahlreichen Aktionen besonderer Art.

Und schon der Auftakt im April mit Prominenz und motivierten Clubmitgliedern verhieß nur Gutes. Es stimmte einfach alles in diesem warmen Sommer. Die Eröffnung, die Medenspiele, das Gerümpelturnier mit vielen hochmotivierten Mannschaften anderer Vereine, die verschiedenen Extra-Turniere, wie Prosecco-Cup der Damen und eine völlig neu hinzugekommene Disziplin der Herren: der Weiß-Wurst-Cup.
Alles in Allem also nur Grund zur Freude. Und die zeigte sich nun auch beim traditionellen Saisonabschluss im Clubhaus des Vereins, wo auch die Gewinner verschiedener Meisterschaften noch vom Vorstand geehrt wurden.

Beim Doppel-Tagesturnier der Damen war Andrea Hügle und Sabine Schmidt erfolgreich, gefolgt von Anita Fischer und Andrea Reif, den dritten Platz belegten Ulrike Baumer mit Hanne Kölblin. Bei den Herren landete Georg Baumer und Edi Faller an der Spitze, gefolgt von Günter Fischer mit Ben Hensle, Matthias Hügle und Thomas Rombach belegten den 3.Platz. Im Mixed-Doppel erspielte Hanne Kölblin mit Tizian Hügle den ersten Platz. Andrea Hügle mit Ben Hensle kamen auf den 2. Platz gefolgt von Anita und Günter Fischer. Für ihre Leistungen gab es von den Clubmitgliedern begeisterten Applaus und natürlich auch noch ein Präsent des Vorstandes. Edi Faller zeigte sich mit dem für die Clubmitglieder zum Teil doch sehr arbeitsintensiven Einsatz in diesem besonderen Jahr sehr zufrieden und bedankte sich bei allen Beteiligten für die großartige Unterstützung. Durch die Aktionen im Jubiläumsjahr konnte der Club auch ein paar neue Mitglieder aufnehmen. Ein besonderer Dank des Clubchefs galt auch einem, der viel für die besten Voraussetzungen auf den Courts gesorgt hat: Platzwart Max Ruthardt.

Bei den Medenspiele in diesem Jahr konnten sich die gesetzten Mannschaften durchweg gut behaupten. Die Damen 50 schafften den dritten Platz in ihrer Gruppe und die Mixed-Mannschaft spielte sich sogar an die Tabellenspitze. Für das kommende Tennisjahr ist der Club also bestens gerüstet. Und der Start für 2019 ist schon vorprogrammiert: das Schleifchenturnier findet vermutlich am 12. Januar in der Tennishalle in Nimburg statt.