Aktuelles

  • Weißwurst-Cup

    Es ging nicht nur um die Wurst. 2. Weißwurst-Cup beim TC Heimbach. Zuerst schien es ja schon so, als ob das Bier zur Weißwurst etwas verwässert Read More
  • Mixed - Meisterschaften

    Paarweise auf erfolgreichem Weg. Mixed-Clubmeisterschaft beim TC Heimbach. Viele bangen Blicke gen Himmel und die Hoffnung, dass das Wetter hält. Und es hat gehalten. Bei durchweg Read More
  • Prosecco - Cup

    Eine ganz spritzige Angelegenheit. Ladys only - „Prosecco-Cup“ des TC Heimbach. Es war dem Turnier- Namen angemessen: zu Beginn eines „Prosecco-Cups" mit einem Glas desselben zu starten Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16

Aktuelles

  • Weißwurst-Cup +

    Es ging nicht nur um die Wurst. 2. Weißwurst-Cup beim TC Heimbach. Zuerst schien es Read More
  • Mixed - Meisterschaften +

    Paarweise auf erfolgreichem Weg. Mixed-Clubmeisterschaft beim TC Heimbach. Viele bangen Blicke gen Himmel und die Read More
  • Prosecco - Cup +

    Eine ganz spritzige Angelegenheit. Ladys only - „Prosecco-Cup“ des TC Heimbach. Es war dem Turnier- Namen Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

TC Heimbach trotz schlechter Bedingungen erfolgreich.
Auch Blitz, Donner und heftige Regenschauer konnten es nicht verhindern, dass die Spielerinnen und Spieler des TC Heimbach am Wochenende die Medenspiele durchzogen. Der bange Blick zum Himmel hatten vor allen Dingen die Damen 50 der 2. Bezirksklasse, die gegen das Team Meißenheim 1 antreten mussten. Hatten die Herren 55 der 1. Bezirksliga noch einigermaßen Glück, ohne Regenunterbrechung die Spiele gegen den TC Wehr durchziehen zu können, mussten die Damen dann doch eine Regenpause einlegen. Aber das Durchhaltevermögen erwies sich als gut, denn am Ende hieß es für das Heimbacher Team 6:0. Da war dann Petrus auch der eine oder andere Regentropfen verziehen.

Skeptischer Blick gen Himmel – das Team Damen 50 des TC Heimbach (v. l. Birgit Faller, Anita Fischer, Andrea Reif, Ulrike Baumer), war sich nicht sicher, ob die Matches gegen Meißenheim noch starten konnten. Aber das Durchhaltevermögen hat sich ausgezahlt: ein 6:0-Sieg trotz Wetterkapriolen.   (Foto: Regina Keller)   

Erfolgreich waren im Vorfeld auch die Herren 55, die als gegnerisches Team die Mannschaft des TC Wehr auf eigenem Court empfangen hatten. Das Ergebnis 8:1 erscheint im ersten Augenblick als klare Sache. War es allerdings laut Club-Chef Edi Faller keineswegs. Immerhin mussten insgesamt vier Matches durch den Match-Tie-Break entschieden werden. Kampf also, auf der ganzen Linie, mit dem besseren Ende für die Heimbacher.
Gerade umgekehrt lief es für die Herren der 2. Kreisliga, die in Buchholz, gegen eine starke gegnerische Mannschaft antreten mussten. Dort gingen die Gastgeber mit 8:1 vom Court. Ohne Ergebnis blieb das Match der Damen Köndringen/Heimbach. Sie sollten ursprünglich in Mösbach spielen. Allerdings waren die Platzverhältnisse dort durch den starken Regen so eingeschränkt, dass die Mannschaften sich einigten, die Begegnung zu verschieben.
Verschoben worden war ja auch wegen schlechter Wetterbedingungen die Doppelmeisterschaft des TC Heimbach zu Beginn der Saison. Jetzt hat der Vorstand einen neuen Termin anberaumt: wenn nicht wieder heftige Regengüsse es verhindern, soll am Samstag, 15. Juni, die Clubmeisterschaft ausgetragen werden.                                                            

Regina Keller