Aktuelles

  • Weißwurst-Cup

    Es ging nicht nur um die Wurst. 2. Weißwurst-Cup beim TC Heimbach. Zuerst schien es ja schon so, als ob das Bier zur Weißwurst etwas verwässert Read More
  • Mixed - Meisterschaften

    Paarweise auf erfolgreichem Weg. Mixed-Clubmeisterschaft beim TC Heimbach. Viele bangen Blicke gen Himmel und die Hoffnung, dass das Wetter hält. Und es hat gehalten. Bei durchweg Read More
  • Prosecco - Cup

    Eine ganz spritzige Angelegenheit. Ladys only - „Prosecco-Cup“ des TC Heimbach. Es war dem Turnier- Namen angemessen: zu Beginn eines „Prosecco-Cups" mit einem Glas desselben zu starten Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16

Aktuelles

  • Weißwurst-Cup +

    Es ging nicht nur um die Wurst. 2. Weißwurst-Cup beim TC Heimbach. Zuerst schien es Read More
  • Mixed - Meisterschaften +

    Paarweise auf erfolgreichem Weg. Mixed-Clubmeisterschaft beim TC Heimbach. Viele bangen Blicke gen Himmel und die Read More
  • Prosecco - Cup +

    Eine ganz spritzige Angelegenheit. Ladys only - „Prosecco-Cup“ des TC Heimbach. Es war dem Turnier- Namen Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Eine ganz spritzige Angelegenheit. Ladys only  - „Prosecco-Cup“ des TC Heimbach.

Es war dem Turnier- Namen angemessen: zu Beginn eines „Prosecco-Cups" mit einem Glas desselben zu starten gehört natürlich zu den Gepflogenheiten des ausschließlich für die Damen des Tennisclubs Heimbach ausgerichteten Turniers. Und damit ist schon das Motto des Spieltages vorgegeben: Sport und Spaß.  Und so war auf dem Court in Heimbach auch die Stimmung sehr leicht auszumachen, viel Lachen zum einen, aber natürlich auch hart umkämpfte Ballwechsel. Das Wichtigste aber für die angetretenen Spielerinnen – mal wieder in großer Zahl auf dem Platz die Filzkugeln zu wechseln. Unter der Leitung und Organisation von Birgit Faller und Regina Keller wurden dann auch die jeweiligen Paarungen gezogen, vier Runden standen an und die Bedingungen waren natürlich wie geschnitzt – Sonne, blauer Himmel und durchaus akzeptable Temperaturen. Lediglich war ab und an noch ein fünfter Mitspieler auf dem Court vertreten: ein Herr, der nicht eingeladen war. Der Wind. Heftige Böen ließen so manchen eigentlich gut gezielten Ball in eine andere Richtung fliegen oder einfach in der Luft stehen. Dabei ging es natürlich trotz aller Freude am Spiel auch um das Punktesammeln. Diese wurden dann in vier Runden gezählt, die Doppel wurden jeweils ausgelost und eine halbe Stunde hieß es dann „Aufschlag Ass“. Letztlich lagen die erspielten Punktezahlen ganz dicht beieinander. An die Spitze setzte sich Birgit Faller vor Andrea Reif, gefolgt von Andrea Hügle und gleich drei Spielerinnen waren Punktgleich auf dem vierten Platz gelandet: Ulrike Baumer, Anita Fischer und Regina Keller!


Aber alle beteiligten Spielerinnen erhielten dank einer Sponsorin letztlich einen Preis. Damit das Turnier einen spritzigen Abschluss krönte gab es - wie der Name schon vermuten lässt -  „Prosecco „ - und dass allgemeine Versprechen,  im nächsten Jahr wieder dabei zu sein!
Dabei sind die meisten Damen auch bei dem jetzt am Samstag anstehende Mixed-Turnier des TC Heimbach wieder auf dem Platz. Dann allerdings mit einem Herrn an der Seite.  Und am Ende des Spieltages gibt es noch das Clubsommerfest, zu dem auch die Nicht-Mitspieler eingeladen sind.
Wer jetzt natürlich eindeutig eine Benachteiligung der Herren im TC Heimbach mutmaßt, dem sei getrost mitgeteilt, dass auch diese mal ohne Damen auf den Platz dürfen. Sie haben als Pendant zum Ladys Prosecco-Cup ein ausschließlich für die Herren bestimmtes „Weißwurst“ Turnier kreiert. Dieser inzwischen zweite Weißwurst-Cup wird dann am 10. August auf heimischen Court ausgetragen.

Regina Keller