Aktuelles

  • Weißwurst Cup

    Es ging mal wieder (nicht nur) um die Wurst. Einen großen Unterschied gab es am Wochenende auf der sportlichen Tennisebene: Wimbledon mag zwar ein größeres Tenniseigenes Read More
  • Prosecco Cup

    Heißer Sand und kühle Getränke. Es war eine heiße Geschichte am Samstag beim Tennisclub Heimbach. Denn dort wurde trotz 36° auf dem heißen roten Sand der Read More
  • Info: SARS-CoV-2

    "Der BTV hat es schon länger gefordert, nun ist es soweit: Das Doppelspiel ist ab sofort wieder erlaubt! Nun gilt es, auch die kommenden Verordnungen abzuwarten, Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19

Aktuelles

  • Weißwurst Cup +

    Es ging mal wieder (nicht nur) um die Wurst. Einen großen Unterschied gab es am Read More
  • Prosecco Cup +

    Heißer Sand und kühle Getränke. Es war eine heiße Geschichte am Samstag beim Tennisclub Heimbach. Read More
  • Info: SARS-CoV-2 +

    "Der BTV hat es schon länger gefordert, nun ist es soweit: Das Doppelspiel ist ab Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Aktionsreiche Wochenenden beim TC Heimbach - Jugendmeisterschaft kommt sehr gut an.

Motivieret bis in die Haarspitzen waren sie allesamt – die jungen Teilnehmer bei der Jugendmeisterschaft des TC Heimbach. Es wurde gekämpft, geschwitzt und viel gelacht. Denn Spaß gehört einfach dazu, dies die einhellige Meinung der beiden Jugendbetreuerinnen des Clubs Birgit Faller und Andrea Hügle. Sie hatten diese Meisterschaft organisiert und mit Unterstützung von weiteren Vereinsmitgliedern auch durchgeführt. Die Stimmung war, so waren sich alle einig, von Anfang an wie das Wetter super. Freudig bemerkt wurde auch von den Jugendtrainern, dass die Leistungssteigerung der jungen Akteure enorm gut war - gekennzeichnet durch lange Ballwechsel und immer fairem Umgang. Und letztlich wurde dann nach spannenden Matches Felix Himmelbach Jugendmeister 2019, gefolgt von Luca Bickel und Steve Grafmüller, Benedikt Hirzel und Tim Himmelsbach.

Der Jugend eine Chance – gab der Tennisclub Heimbach dem Nachwuchs auf dem heimischen Court bei besten Voraussetzungen. Die Jugendwartinnen des Clubs Andrea Hügle (Foto li.) und Birgit Faller (2. V. r.) waren erfreut über die Spielfreude der jungen Tennisspieler und das gestiegene Leistungsniveau bei der diesjährigen Jugendmeisterschaft, was natürlich mit Preisen und Urkunden ausgezeichnet wurde.

Die Eltern der jungen Spieler zeigten sich ebenfalls sehr angetan und untermalten ihre Begeisterung mit viel Beifall und einem anschließenden Imbiss mit Kaffee und Kuchen. Nicht fehlen durfte natürlich die Siegerehrung und die gestifteten Preise taten ihres dazu. Für den Heimbacher Club waren aber noch weitere Aktionen in den Mittelpunkt gerückt. Die Mixed-Medenrunde steht im Augenblick noch an. Es war für die Mannschaft natürlich klar, dass durch den Aufstieg in die 1. Bezirksliga die Gegner auch etwas stärker wurden. Deshalb rechneten die Teams auch mit harter Gegenwehr. Und die lieferte am Wochenende auch das Mixed-Team von Kollnau. Das Leistungsniveau war zwar durchaus in vielen Matches sehr ausgeglichen, aber letztlich setzten sich die Spielerinnen und Spieler der gegnerischen Mannschaft mit 7:2 durch. Für die Heimbacher steht nun noch ein Spiel aus. Am kommenden Wochenende wartet das Team vom TV Neuenburg auf eine spannende Begegnung. Ebenfalls noch spannend werden dürfte es bei der Mixed-Mannschaft des TC Heimbach in der 1. Kreisliga. Das Team war gegen den TC Waltershofen am Wochenende mit 8:1 spielerisch sehr dominant und möchte natürlich beim letzten Spiel gegen SC Freiburg 1 noch einmal seine Leistungsstärke zeigen. Was die Tabelle am Ende dann ausweisen wird, was die Rangliste betrifft, wird sich zeigen. Also eines ist sicher – es bleibt spannend bis zum Schluss der Saison.

Regina Keller