Aktuelles

  • Weißwurst Cup

    Es ging mal wieder (nicht nur) um die Wurst. Einen großen Unterschied gab es am Wochenende auf der sportlichen Tennisebene: Wimbledon mag zwar ein größeres Tenniseigenes Read More
  • Prosecco Cup

    Heißer Sand und kühle Getränke. Es war eine heiße Geschichte am Samstag beim Tennisclub Heimbach. Denn dort wurde trotz 36° auf dem heißen roten Sand der Read More
  • Info: SARS-CoV-2

    "Der BTV hat es schon länger gefordert, nun ist es soweit: Das Doppelspiel ist ab sofort wieder erlaubt! Nun gilt es, auch die kommenden Verordnungen abzuwarten, Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19

Aktuelles

  • Weißwurst Cup +

    Es ging mal wieder (nicht nur) um die Wurst. Einen großen Unterschied gab es am Read More
  • Prosecco Cup +

    Heißer Sand und kühle Getränke. Es war eine heiße Geschichte am Samstag beim Tennisclub Heimbach. Read More
  • Info: SARS-CoV-2 +

    "Der BTV hat es schon länger gefordert, nun ist es soweit: Das Doppelspiel ist ab Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Es ging mal wieder (nicht nur) um die Wurst.

Einen großen Unterschied gab es am Wochenende auf der sportlichen Tennisebene: Wimbledon mag zwar ein größeres Tenniseigenes sein als der Weißwurst- Cup in Heimbach, nur mit dem Ergebnis: Wimbledon fand dieses Jahr nicht statt, während dessen der Weißwurst-Cup auf dem heimischen Court in Heimbach mit viel Freude ausgetragen wurde!

Die Herren des Tennisclubs Heimbach waren allesamt hochmotiviert angetreten. Die Meldeliste zeigte 14 Spieler und die Auslosung wurde von Organisator und Spielleiter des Tages Matthias Hügle bestens vorbereitet. Es wurden fünf Runden gespielt mit jeweils einem langen Satz von 30 Minuten. Dabei ging es manchmal ziemlich kämpferisch zur Sache, aber immer fair und sportlich! Gerungen wurde um jeden Punkt und letztlich gab es am Ende ganz knappe Ergebnisse!
An die Spitze setzte sich Georg Baumer, der seinen Erfolg mit seinen jeweiligen Mitspielern dankend teilte. Denn nur durch ihren unterstützenden Einsatz, so war sein Kommentar, konnte er die Siegestrophäe entgegennehmen! Diese war allerdings im Gegensatz zur Wimbledon-Schale etwas kleiner ausgefallen und auch der Scheck blieb aus, aber dafür gab es für alle Beteiligten ein gemütliches Vesper mit der namensgebenden Weißwurst und den dazugehörenden Brezeln!

Sie waren die Weißwurst-Könige auf dem roten Sand in Heimbach:
Gewinner Georg Baumer (m.). Auf Platz zwei Edi Faller (re.) und dritter Stephan Schillinger (l.) mit ihren Siegertrophäen.
(Foto: Regina Keller)

Ganz abgesehen vom kühlen frischen Bier, das bei den hohen Temperaturen besonders gut zischte! Bei der Spieleauswertung wurden natürlich auch noch die Gewinner der Plätze zwei und drei mit einem Präsent ausgezeichnet. Platz zwei ging an Edi Faller, dessen Siegerprämie eine Männer-Handtasche! nicht nur eine Flasche Bier war, und dritter wurde Stephan Schillinger, der mit ein paar witzig beschriebenen Tennissocken bedacht wurde, was deutlich machte, dass der Spaß-Faktor bei diesem ausschließlich für die Herren bedachten Cup an oberster Stelle stand! Sie wollten damit nur das Pendant zum Prosecco-Cup der Damen nochmal deutlich machen! Deutlich machte der TC Heimbach aber mit beiden Cups wie wichtig solche Turniere für das Clubleben insgesamt sind - insbesondere in Corona-Zeiten, in denen so viele sportliche Ereignisse in diesem Jahr gecancelt werden mussten!

Hoch hinaus und mit bester Stimmung ging es für das Corona-Abstands-Foto bei den sportlichen Teilnehmern des Weißwurst-Cups des TC Heimbach am Samstag auf dem heimischen Court.
(Foto: Regina Keller)

Was natürlich auch den Club in Heimbach schmerzlich betraf. Die Aussichten für den Rest der Saison sind allerdings ein wenig positiver. Immerhin werden Ende des Monats in der Mixed-Runde, wenn keine Einschränkungen Corona-technisch zu befürchten sind, die Spiele in den Bezirks-Ligen ausgetragen.