Wandergruppe

Liebe Tennis und Wanderfreunde,

wie schon die Jahre zuvor, war auch dieses Jahr wieder die Wandergruppe des TC Heimbachs auf Schusters Rappen unterwegs. Mit über 5000 Höhenmetern und 215 Km Wanderstrecke waren die Senioren 15mal im vergangenen Jahr auf Achse. Darüber hinaus war man 3mal zum Genusswandern. Da für manche Senioren die Winterpause einfach zu lange und zu langweilig scheint, wurde das „Genuss Wandern“ in diesem Winter neu eingeführt. Manche nennen es auch einfach „Stammtisch mit Frühstück   und/oder Mittagessen“. Die erste Wanderung 2019 startete am 12.März traditionell am Kaiserstuhl mit 12 km Länge und 510 HM über die Schelinger Höhen und den Badberg. Es folgten Wanderungen am Nimberg, im Renchtal, um Schweighausen, am Schauinsland, am Feldberg, rund um Heimbach, in Freiamt, bei Eichstetten, das Wiiwegli nach Ettenheim und vieles mehr.
Ein besonderes Highlight im Hochsommer war jedoch die Wanderung, von Mike organisiert, nach Tennenbach zusammen mit unseren Ehefrauen. Jedenfalls war der Zuspruch mit 19 Teilnehmern und Teilnehmerinnen überwältigend. Überzeugt hat auch die Einführung von Andreas Schneider zur Geschichte des Klosters Tennenbach. Nach einem mehrstimmigen Halleluja in der Kirche gings dann zum La.La.La.…..Proscht…… in das Gasthaus Engel zum verdienten Mittagstisch.

IAls besonders anspruchsvolle Wanderung darf die Reise an den Schluchsee und zum Feldberg bezeichnet werden. Dort haben wir bei der so genannten  3- Seen -Wanderung (Titisee Schluchsee, Feldsee) über 23 Km mit über 500 Hm zurückgelegt. Unsere geplante 4 Tages Wanderung an den Rheinsteig ist leider aus gesundheitlichen Gründen ausgefallen. Auch in diesem Jahr haben wir uns schon wieder einiges vorgenommen. So hat für uns die Wandersaison mit der 1.Wanderung am Kaiserstuhl bereits am 17.03.20 begonnen. Wir werden wieder 14- tägig unsere Runden drehen, um einen Ausgleich zu unserm intensiven und körperbetonten „Bällchen Spiel“ (Tennis) zu haben. Auf ein neues La,la,la,la,la,la,la,la, ....Proscht.

Weitere Tennis - und Wanderfreunde sind in der Gruppe herzlichst willkommen.

Bei Interesse bitte bei Georg Baumer melden.